Kreisvoltigiermeisterschaften 2011 – RV Herbern verteidigt den Titel bei den Mannschaften

7. November 2011 | Kategorie: Voltigieren

Kreis Coesfeld – Sehr gute Leistungen und Favoritensiege waren am zweiten Tag des Voltigierturniers beim RV Elverter Heide auf dem Gestüt Förster in Lüdinghausen zu sehen. Nachdem dort am Samstag das überkreislich ausgeschriebene Breitensport-Turnier ausgetragen worden war trafen sich am Sonntag die besten Voltigierer des Kreisreiterverbandes Coesfeld zu den Kreismeisterschaften.Die Meisterschaften fanden in diesem Jahr zum ersten Mal auf dem Gestüt Förster statt. Für die Organisatoren vom RV Elverter Heide gab es viel Lob. Das Nennungsergebnis war im Vergleich zum Vorjahr deutlich höher ausgefallen.
Beim Championat des Nachwuchses (A-Gruppe) ging Elverter Heide III als einziges Team an den Start und wurde für seine Darbietung von den Richtern Heike Köhler und Reinhard Gnegel mit der Endnote 4,584 bewertet. Im Kreisnachwuchschampionat der Einzelvoltigierer setzte sich Inga Espeter vom RV Buldern vor der Herbernerin Lindsy Ostrowski durch.
Äußerst knapp war die Entscheidung um den Tagessieg im Kreis-L-Team-Cup. Es setzten sich die Coesfeld-Letter Geparden mit 5,865 vor der Gruppe Herbern III (5,750) mit Ines Schulze Horn, Lena Heitbaum, Christina Hügemann, Kristin Overmann, Lindsay Ostrowski, Sina Thissen, Sina Graute, Ricarda Wendt und Helena Wendt durch. Der RV Elverter Heide II mit Theresa Overbeck, Sophia Schmiemann, Kathi Frye, Marija Unger, Laura Boniakowsky, Katharina Jeiler, Leonie Neuhäuser, Theresa Suer und Laura Enstrup wurde Dritte (5,094).
Bei der Kreismeisterschaft der Einzelvoltigierer stellte der RV von Nagel Herbern erwartungsgemäß wieder alle weiteren Starter in den Schatten. In der Endabrechnung belegten die Turner aus Herbern die ersten sieben Plätze. Ein minimaler Unterschied entschied den Zweikampf der Top-Favoriten: Jan-Hendrik Wagner (8,600) überzeugte die Richter noch ein kleines bisschen mehr als Eva Rotert (8,521), die beide mit Gold-Feuer und Theo Hölscher an der Longe an den Start gegangen waren. Auf den weiteren Plätzen folgten Sabrina Vogelsang (7,242), Kristin Malcherek (6,885), Kristin Overmann (6,507), Lena Stratmann (6,085) und Ines Schulze Horn (5,864), ehe auf Platz acht die erste Nicht-Herbernerin folgte.
In der Konkurrenz der M-Gruppen auf dem Holzpferd siegten die Coesfeld-Letter Tiger vor Schöppingen I. Ebenfalls auf dem Holzpferd ausgetragen wurde der Wettbewerb der L-Gruppen. Dort wusste das Team Lensing II aus Schöppingen zu überzeugen und verwies den RV Havixbeck-Hohenholte I, Schöppingen III und Vilsendorf I auf die weiteren Plätze.
Beim Höhepunkt des Tages, der Kreismeisterschaft der Gruppen, schlug wieder die Stunde des RV Herbern I. Die Mädels von Theo Hölscher legten auf ihrem Pferd Helna eine Glanzleistung hin. Bei ihren akrobatischen Meisterleistungen ließen sich Eva Rotert, Sabrina Vogelsang, Lena Frommer, Alina Hohenhövel, Melanie Dagge, Irmgard Koch, Alexandra von Stauffenberg und Silke Rolf nicht stoppen. Mit Recht wurden sie mit tosendem Applaus und der Note 7,946 bedacht. Zweiter wurden die Coesfeld-Letter Löwen (6,502) vor dem Team Buldern I (6,191). Katharina Schmiemann, Annika Stratbücker, Meike Wagner, Carolin Altekemper, Wiebke Landwehr, Lisa Große Wiesmann, Pia Bengfort und Theresa Nabbefeld wurden als RV Elverter Heide I Vierte (6,041). Die Mädchen von Herbern III landeten auf Platz fünf.
Bei der Siegerehrung durch Bernhard Hessling, dem zweiten Vorsitzenden des RV Elverter Heide, zeigten sich durchweg strahlende Gesichter. Auch Hermann-Josef Gehrmann aus dem Vorstand des Kreisreiterverbandes Coesfeld war es eine Freude, die hervorragenden Leistungen zu loben. Richter Reinhard Gnegel aus Drensteinfurt würdigte die Leistungen in der Breite, hob jedoch auch die Traumnoten von Wagner und Rotert hervor. Meike Wagner, Voltigiertrainerin des RV Elverter Heide, erklärte: „Wir haben tollen Sport gesehen und die Halle war auch voll. Was will man also mehr – außer ein Wiedersehen im nächsten Jahr?“ (Text:Westfälische Nachrichten Lüdinghausen)
 
Erneuter Kreismeister: RV Herbern (c) WN

Kreismeisterschaft Gruppen:
1. Herbern I……………………………………………….WN 7,946
2. COE/Letter Löwen………………………………….WN 6,502
3. Buldern I……………………………………………….WN 6,191
4. Elverter Heide I………………………………………WN 6,041
5. Herbern II………………………………………………WN 5,790

Kreis-L-Team-Cup:
1. COE/Letter Geparden…………………………….WN 5,865
2. Herbern III…………………………………………….WN 5,750
3. Elverter Heide II…………………………………….WN 5,094
4. Dülmen II……………………………………………..WN 4,986
5. Havixbeck-Hohenholte I…………………………WN 4,574
6. Rosendahl II…………………………………………WN 4,478

Kreis-Nachwuchschampionat (A-Gruppen):
1. Elverter Heide III…………………………………..WN 4,584

Kreismeisterschaft Einzelvoltigieren:
1. Jan-Hendrik Wagener…Herbern…………….WN 8,600
2. Eva Rotert……………………Herbern………….WN 8,521
3. Sabrina Vogelsang……….Herbern………….WN 7,242
4. Kristin Malcherek…………Herbern…………..WN 6,885
5. Kristin Overmann…………Herbern…………..WN 6,507
6. Lena Stratmann…………..Herbern…………..WN 6,085
7. Ines Schulze Horn……….Herbern…………..WN 5,864
8. Jana Sommer……………..COE/Lette………..WN 5,621
9. Lena Dembski…………….COE/Lette………..WN 5,557

Kreis-Nachwuchschampionat Einzel:
1. Inga Espeter……………….Buldern………….WN 6,214
2. Lindsay Ostrowski………Herbern…………WN 5,778