Jugend

Hallo Kids,

im Landesverband Westfalen gibt es fast 600 Pferdesportvereine mit fast 50.000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen. Zusammen macht das fast genau die Hälfte aller organisierten Pferdesportler in Westfalen aus. Das Gute ist, dass viele Vereine sich intensiv für ihren Nachwuchs stark machen. Reiten und Voltigieren auf vereinseigenen Pferden- und Ponys, Abzeichenlehrgänge, Ferienfreizeiten, Projekte und Talentförderung: in den Jugendabteilungen ist immer was los…

Wir haben Euch hier auf dieser Seite alles Wissenswerte zum Thema Jugendarbeit im Pferdesport zusammen gestellt. Zudem könnt Ihr hier erfahren wer Eure Ansprechpartner sind. Wertvolle Links zu den besten Jugendseiten und Aktivitäten findet Ihr auch weiter unten. 

Wenn es mal was neues gibt, dann fügen wir es hinzu. Zwischendurch mal hier vorbei schauen lohnt sich also.
Ach übrigens, News – Veranstaltungen – Infos, die der Pferdesportverband Westfalen veröffentlicht, werden auf unserer Startseite in Eurer Rubrik "Nachrichten für unsere Reiterjugend" veröffentlicht. 

 

Kreisreiterverband Coesfeld, die Jugendwartin:

Marion Alichmann, Dernekamp 37, 48249 Dülmen, Tel: 02594/890364


 

Pferdesportverband Westfalen:

Brigitte Hein 0251-32809-39 E-Mail: hein@pv-muenster.de

Judith Schleicher 0251-32809-64 E-Mail: schleicher@pv-muenster.de


Die Westfälische Pferdesportjugend

Der Jugendvorstand und das Jugendsprecherteam "JuSt We" kümmern sich im Landesverband um die Interessen der Jugend. Mindestens einmal im Jahr treffen sie sich mit den Jugendvertretern der Kreisreiterbände und überlegen und entscheiden gemeinsam, welche Aufgaben und Projekte als nächstes bewältigt werden sollen.

Homepage – Jugendförderung, Angebote, JuST We

Die Mitglieder im Jugendvorstand und die Aufgabenfelder ihrer Ressortgruppen:

Reinhard Milchers (stellvertretender Vorsitzender): Ressort Talentförderung, kommissarisch: Ressort Jugend- und Sportpolitik
Jens Borgmann: Ressort Information und Kommunikation
Antje Hüske: Ressort Breitensport
Marilena Keller und Fabian Gieling: Ressort Beteiligung / U 26 / Jugendsprecher
Britta Potlitz: Ressort Ehrenamtliches Engagement, Vereins- und Verbandsentwicklung
Neele Haas: Ressortgruppe Bildung und Qualifizierung

Die Position einer/eines Vorsitzenden der Westfälischen Pferdesportjugend ist seit März 2016 vorübergehend nicht besetzt.

 


Deutsche Reiterliche Vereinigung

Die FN-Abteilung Jugend kümmert sich um Jugendliche in den Pferdesportdisziplinen Dressur, Springen, Vielseitigkeit und Voltigieren an der Basis und  im Spitzensport. Im Spitzensport geht es um die verschiedenen Championate und Bundesveranstaltungen für die Nachwuchstalente, sowie die Beschickung nationaler und internationaler Pony- und Voltigierturniere.

Neben den rein sportlichen Aspekten geht es hier auch um Allgemeine Jugendarbeit, diese umfasst beispielsweise Treffen von Landesjugendsprechern, Förderprogramme und Förderpreise im Jugendbereich, die Zusammenarbeit mit der Deutschen Sportjugend (dsj) und dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB). Im Jugendreitsport  werden die Altersklassen Ponyreiter (bis 16 Jahre), Junioren (bis 18 Jahre) und Junge Reiter  (bis 21 Jahre) und seit einigen Jahren im Springsport auch die Altersklasse Children – das sind Kinder und Jugendliche von 12 bis 14 Jahren auf Großpferden – betreut.

Bundesjugendleitung:

Im Rahmen der Jugendausschuss-Sitzung der Deutschen Reiterlichen Vereingung (FN) 2012 in Weinböhla bei Dresden wurde turnusgemäß die Bundesjugendleitung neu gewählt.

Die Ansprechpartner sind:

Heidi van Thiel (Essen) – Bundesjugendwartin: Springen
Sonja Ellerbrock (Kayhude) – stellvertretende Bundesjugendwartin: Dressur, Ponys
Heinz Bürk (Bad Wildbad) – Vielseitigkeit, Ponys
Knut Danzberg (Nidda) – Allgemeine Jugendarbeit
Jan Huster-Klatte (Lastrup) – Springen, Ponys
Hanna Rogge (Vierhöfen) – Vielseitigkeit
Kerstin Holthaus (Stödtlen) – Dressur
Jochen Schilffarth (Möhrendorf) – Voltigieren
Beverly Haertrich (Saarbrücken) – Bundesjugendsprecherin
Laura Weber (Weida) – Bundesjugendsprecherin
Ludger Schmeing (Rheine) – Fahren

Homepage – Jugendarbeit im Rahmen der FN

Wie wird man eigentlich Jugendsprecher?


Die Sportjugend im Stadt- oder Kreissportbund

Ein wichtiger regionaler Ansprechpartner in Sachen Jugendarbeit ist die Sportjugend im jeweiligen Stadt- oder Kreissportbund. Sie kümmert sich im Kreis oder der kreisfreien Stadt um die sporttreibenden Kinder und Jugendlichen, bietet Qualifizierungen und Mitmachprojekte für junge Leute und hat oft eigene Förderprogramme für die Vereinsjugend. Wer seine Sportjugend noch nicht kennt: auf der Internetseite der Sportjugend NRW gibt es eine Liste mit allen Kreis- und Stadtsportbünden. www.sportjugend-nrw.de


Deutsche Sportjugend

Die Deutsche Sportjugend bündelt die Interessen von über 10  Millionen Kindern, Jugendlichen und jungen Menschen im Alter bis 27 Jahre,
die in über 91.000 Sportvereinen in 16 Landessportjugenden, 54 Jugendorganisationen der Spitzenverbände und 10 Jugendorganisationen der Sportverbände mit besonderen Aufgaben organisiert sind. Damit ist die dsj der größte freie Träger der Kinder- und Jugendhilfe in der Bundesrepublik Deutschland.

Homepage Deutsche Sportjugend im Deutschen Olympischen Sportbund e.V.


Wir-lieben-Pferde.de

Das Netzwerk für Pferdefreunde

Lerne neue Menschen kennen und knüpfe Freundschaften mit Pferdeliebhabern in deiner Nähe oder ganz Deutschland! Diskutiere über Pferdethemen oder biete dein Pferd zum Verkauf an!

Homepage

 


Rimondo.com

Rimondo ist die weltweit größte Community für Reitsportler, Pferdebesitzer, Pferdezüchter und Vereine. Bei rimondo findest du alles über Pferde: Daten, Stammbäume, Turnierlisten, Bilder, Videos, Besitzer, Züchter, Reiter und vieles mehr.

Homepage
 


Gewalt gegen Frauen – Hilfe bei häuslicher Gewalt

Im Sport kann man Muskeln zeigen. Vielleicht im Reitsport sogar am allerschönsten. Hier zeigt man seinem 600 Kilo schweren Freund wo es lang geht. Mit einer Leichtigkeit und besonderer Eleganz. Alles scheint plötzlich so einfach. Für mache Mädchen und Frauen ist dieser Moment um so kostbarer, denn zuhause kehrt sich alles um. Statistisch erwartet eine von dreien häusliche Gewalt. Unglaublich? Unglaublich! Darum zeigt der Kreisreiterverband Coesfeld mit der Kampagne #seiunschlagbar klare Kante gegen Gewalt.

Angesprochen sind ALLE. Jeder kann Zivilcourage zeigen und denen helfen, die Hilfe brauchen. Oft reicht es, den kleinen, entscheidenden Impuls zu geben, dass man etwas in seinem Leben ändert. Mehr Infos unter www.seiunschlagbar.de

Linklogo-seiunschlagbar_hintergrund

 


Schutz vor sexualisierter Gewalt

Vorbeugen und Aufklären, Hinsehen und Handeln!

Gemeinsam mit dem DOSB und seinen Mitgliedsorganisationen setzt sich die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) gegen sexualisierte Gewalt im Sport ein. Die körperliche und emotionale Nähe, die im Sport entstehen kann und in keinem anderen Zusammenhang ähnlichen Stellenwert findet, birgt Gefahren sexualisierter Übergriffe. Eine Kultur der Aufmerksamkeit und des Handelns Verantwortlicher muss dazu beitragen, Betroffene zum Reden zu ermutigen, potentielle Täter abzuschrecken und ein Klima zu schaffen, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Sport vor sexualisierter Gewalt schützt.

Was wäre wenn…

Seit September 2011 kooperiert die Deutsche Reiterliche Vereinigung mit der Missbrauchs-Beratungsstelle Zartbitter e.V. in Köln. Die Organisation hat in Abstimmung mit der FN eine eigene Hotline für Betroffene oder Personen eingerichtet, die eine sexuelle Grenzverletzung vermuten. Unter der Nummer 0171/2138631 steht donnerstags von 17 bis 18 Uhr eine Fachkraft von Zartbitter e.V. zur kostenlosen Beratung zur Verfügung. Per E-Mail ist die Beratungsstelle über pferdesport@zartbitter.de zu erreichen.

Online

Webseite der Deutschen Sportjugend (dsj) www.dsj.de/kinderschutz.
Webseite des Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs der Bundesregierung http://www.kein-raum-fuer-missbrauch.de/

Informationsmaterial

FN-Broschüre: Platzverweis – Tipps gegen sexuelle Übergriffe im Sport für Mädchen
FN-Broschüre: Platzverweis – Tipps gegen sexuelle Übergriffe im Sport für Jungen